Berühmte Namen

Carlo Janka

Carlo Janka - Berühmte Namen

Auf dem Lauberhorn fühlt er sich am wohlsten und sein Spitzname lautet «Iceman». Die Rede ist vom Bündner Skirennfahrer Carlo Janka: Riesenslalom-Weltmeister, Olympiasieger und Gesamtweltcupsieger der Saison 2009 / 10. So hat sich der sportliche Ausnahmekönner auch seinen eigenen ALLEGRA-Triebzug verdient.

Nebst Dario Cologna ist Carlo Janka die einzige lebende Persönlichkeit mit einem eigenen RhB-Zug: Im Mai 2010 wurde der ALLEGRA-Triebzug 3503 auf den Namen «Carlo Janka» getauft.
Aufgewachsen in der Gemeinde Obersaxen – eine walserdeutsche Sprachinsel im ansonsten rätoromanischen Sprachgebiet –, stand Carlo Janka bereits als kleiner Junge auf den Skiern. Im Skiclub Obersaxen traf das Skitalent auf Pius Berni: seinen Trainer und Weggefährten bis heute. Seine Familie und Freunde waren für «Jänks» – so nennen ihn Freunde und Fans – stets eine wichtige Stütze. Schon früh war sein Talent für den Wintersport erkennbar. Mit 15 Jahren fuhr er bereits die ersten internationalen FIS-Rennen. Vier Jahre später erzielte er erste Podestplätze. In der Abfahrt von Lake Louise 2008 stieg Carlo Janka endgültig an die Weltspitze auf: Er fuhr auf den guten zweiten Platz. Es folgte Sieg auf Sieg und 2010 wurde er zum «Skieur d’Or» ernannt. Das alpine Skirenn-Ass kann nebst seinem Weltmeistertitel 2009 und dem Olympiasieg 2010 auf 24 Podestplätze im Weltcup, darunter 11 Siege, zurückblicken. Allerdings folgte in der Saison 2010 / 11 ein Wendepunkt: Gesundheitliche Probleme machten Janka zu schaffen; er musste immer wieder pausieren und hatte Schwierigkeiten, seine frühere Form wiederzufinden. Aufgegeben hat der ehrgeizige Bündner jedoch nie. Im Dezember 2013 konnte er beim Riesenslalom in Beaver Creek die Früchte seiner Arbeit ernten: Mit der hohen Nummer 68 erreichte er den 6. Platz – eine kleine Sensation. Seither scheint es langsam wieder aufwärtszugehen: Im Februar 2016 fuhr Carlo Janka zu seinem ersten Sieg im Weltcup-Super-G. Ein gutes Vorzeichen für die Ski-WM in St. Moritz im kommenden Februar …